×
© Iguana Deutschland GmbH
Kontakt & Impressum
Datenschutz

News

Noch 2 Tage bis zur zweiten Station des GERMAN INLINE CUP in Schaffhausen

Grosses Internationales Starterfeld - Kurzfristige Meldungen noch möglich

Am Pfingstsonntag findet die zweite Etappe des GERMAN INLINE CUPs in der Region Schaffhausen statt. Der Event, welcher von der Swiss Skate Tour organisiert wird, findet zum ersten Mal auf der sehr schönen, aber anspruchsvollen Strecke durch die Weinberge in der Schweiz statt. Bereits über 300 Skater aus über 15 Nationen sind gemeldet.

Starkes internationales Starterfeld

Beim Marathon starten in der Kategorie Speed unter anderem der zweite vom GENERALI Berlin Halbmarathon Felix Rijhnen und sein Teamkollege vom Powerslide Racing Team Mike Paez aus Mexico, dem zweiten vom Worldskate Marathon in Shanghai von diesem Jahr. Herausgefordert wird Powerslide vom Team Arena Geisingen und Ihrem Team Kapitän und Schweizer Livio Wenger. Für Rollerblade sind unter anderem Matteo Barison aus Italien, Nicolas Iten und Adrian Küng am Start. Vom GIC Team IKKBB aus Berlin werden der Drittplatzierte beim GENERALI Berlin Halbmarathon der Venezolaner Alexander Bastidas zusammen mit seinen Teamkollegen Fabio Vanes (Belgien) und Fabricia Baldio (Spanien) am Start stehen. Auch das GIC Speed Team der Herren aus Bayern ist bei der zweiten GIC Station wieder stark vertreten. Weiterhin ist bei den Frauen die Shanghai-Gewinnerin Gabriela Vargas (Ecuador) vom Team Arena Geisingen als Favoritin auf der Strecke. Sie wird herausgefordert von Larissa Gaiser vom Wicked Racing Team, der Gesamtsiegerin vom GERMAN INLINE CUP 2023 Nadia Spurgeon und Claudia Pechstein, die beim GENERALI Berlin Halbmarathon als Dritte über die Ziellinie fuhr.

Bei der Kategorie Fitness sind alle am Start welche auch in Berlin auf dem Siegertreppchen waren. Bei den GIC Mixed Teams wird das Team aus Italien HARD LEGS EMILIA ROMAGNA versuchen, seine Führung auszubauen.  Die Wettervorhersage sagt 19 Grad bei Sonnenschein voraus, also optimale Skatebedingungen.

Noch kurzfristige Anmeldungen möglich

Unter http://www.swiss-skate-tour.ch kann man sich bis am Freitagabend noch anmelden oder bis eine Stunde vor dem Start vor Ort.