×
© 2018 Iguana Deutschland GmbH
Kontakt & Impressum
Datenschutz

News

Vanessa Herzog & Felix Rijhnen siegen bei "Skate the Ring" in Salzburg

Am gestrigen Sonntag fand die dritte Station des GERMAN INLINE CUP beim "Skate the Ring" in Salzburg statt. Nach einem regnerischen Start machten sich die Skater auf die anspruchsvolle Strecke auf dem Salzburgring mit einem Gesamtanstieg von 250 Höhenmetern. Insgesamt waren an diesem Wochenende 500 Sportler in verschiedenen Disziplinen am Start.

Souveräner Sieg von Felix Rijhnen

Der GIC Marathon auf dem Salzburgring wurde dieses Jahr bei den Männern durch den Europameister Felix Rijhnen (GER) vom Powerslide/Matter Racing Team in einer Zeit von 1:07:35,17 souverän vor dem Venezuelaner Alexander Rodrigues Bastidas (TEAM PURE-ROLLER A3) und dem Italiener Giacomo Cuncu vom IKK BB/Pure Racing Team gewonnen. „In der drittletzten Runde konnte ich mich erfolgreich absetzen und musste dann allerdings die letzten drei Runden im Alleingang fahren, was mit dem Gegenwind und Anstieg recht hart war. Aber ich mag die Strecke und hoffe im kommenden Jahren auf hoffentlich trockener Bahn wieder dabei zu sein“, so Felix Rijhnen nach dem Rennen.

Speed Damen mit österreichischer Siegerin

Bei den Damen sicherte sich Vanessa Herzog (AUT) den Sieg und Titel der österreichischen Marathon Staatsmeisterin mit einer Zeit von 1:19:27,39. Bereits früh konnte sie sich mit der Zweitplatzierten Slowenin Ana Odlazek erfolgreich vom Feld absetzen. In der letzten Runde übernahm Vanessa Herzog dann alleine die Führung und konnte diese bis in das Ziel halten.

Ergebnisse im Überblick

Kategorie Speed Männer

1. Felix Rijhnen, GER, Powerslide/Matter Racing Team, 1:07:35,17

2. Alexander Bastidas, VEN, TEAM PURE-ROLLER A3, 1:08:06,58

3. Giacomo Cuncu, ITA, IKK BB/Pure Racing Team, 1:08:07,22

Kategorie Speed Frauen

1. Vanessa Herzog, AUT, SC Lattella Wörgl, 1:19:27,39

2. Ana Odlazek, SLO, Rolerski Klub Ljubljana, 1:19:36,98

3. Nicola Knehr, GER, BT Bayreuth, 1:22:28,46

Kategorie Fitness

In der Fitness Wertung gewannen Hana Duspivova (1:33:52,49) und Petr Vanc (1:18:15,21) aus Tschechien.

Der Grand Slam des Inline-Skatings – Termine 2017

Der GERMAN INLINE CUP vereint fünf Inline-Events der Extraklasse: Der Saisonauftakt erfolgte am 2. April im Rahmen des BERLINER HALBMARATHON und wurde am 25. Juni gefolgt vom hella hamburg halbmarathon sowie Skate the Ring auf dem Salzburgring am heutigen Sonntag gefolgt vom LifeInline Halbmarathon in Prag am 17. September. Der große Saisonabschluss, bei dem auch die Gesamtsieger und -siegerinnen des GERMAN INLINE CUP & WORLD INLINE CUP geehrt werden, erfolgt am 23. September 2017 beim BMW BERLIN-MARATHON in der deutschen Hauptstadt.

Außer der klassischen Marathon- bzw. Halbmarathon-Distanz werden Kinderrennen und ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten. Die Wettbewerbe finden an sehr attraktiven Orten statt: in den Innenstädten Berlins, Hamburgs und Prags sowie auf dem Salzburgring, einer traditionsreichen Formel-1-Strecke.