×
© 2018 Iguana Deutschland GmbH
Kontakt & Impressum
Datenschutz

News

Katharina Rumpus und Felix Rijhnen erneut die Schnellsten auf dem Salzburgring

Um 9:30 Uhr wurde „Skate the Ring 2018“ mit dem K2 Inline Speedskating Marathon eröffnet. Mehr als 100 Speedskater von jung bis junggeblieben (9 Jahre bis 70+) skateten 1 – 10 Runden auf dem Salzburgring. 

Marathon Weltmeister Felix Rijhnen siegt mit neuem Streckenrekord
In der Kategorie Speed setzte sich bereits zum dritten Mal der amtierende Weltmeister Felix Rijhnen (Powerslide Matter World Team) mit neuem Streckenrekord von 1:05:48h mit einem Schnitt von 40 km/h vor dem Venezuelaner Alexander Bastidas und dem Österreicher Jakob Ulreich im Zielsprint durch. Bei schwierig zu laufenden Bedingungen versuchte Rijhnen schon früh eine Soloattacke nach vorne weg, welche aber durch gute Teamarbeit der Verfolgergruppe schlussendlich wieder geschlossen werden konnte. 

Vorjahressiegerin Katharina Rumpus wiederholt ihren Erfolg
Bei den Damen sicherte sich Katharina Rumpus (Powerslide Matter World Team) erneut den Sieg in 1:14:31h - knapp über ihrem Streckenrekord aus dem Jahr 2016 (1:14:09) – im Zielsprint vor der Slowenin Ana Odlazek. Für Katharina Rumpus war es in der diesjährigen GIC-Saison der dritte Sieg in drei Rennen.  

In der Fitnesswertung beim dritten Wertungslauf zum GERMAN INLINE CUP 2018 siegten Nikola Kostkova (CZE) und Andreas Rodius (Berlin), der seine Führung im GIC Gesamtranking somit weiter ausbauen konnte.

Ergebnisse "Skate the Ring 2018"