×
© 2017 Iguana Deutschland GmbH
Kontakt & Impressum

News

Arias Maira Yaqueline & Bart Swings gewinnen Finale in Berlin

Zum fünften Mal in Folge siegte der Belgier Bart Swings (Powerslide Matter Team) beim BMW BERLIN-MARATHON Inlineskating vor dem Spanier Patxi Peula (EOSKATES WORLD TEAM) und Felix Rijhnen (Powerslide Matter Team). Über 5.500 Skaterinnen und Skater machten Berlin wieder zur Inline-Hauptstadt – angefeuert von 250.000 Zuschauern entlang der gesamten Strecke. Nach einem frühen Absetzen von Bart Swings und Patxi Peula konnten die beiden den Schlusssprint untereinander ausmachen. Als Dritter konnte sich Felix Rijhnen mit einem Zielschritt gegen Nolan Beddiaf (EOSKATES WORLD TEAM) knapp durchsetzen und so die GIC Gesamtwertung für sich entscheiden. In der Fitness Kategorie siegte der Italiener Luciano Seringo. GIC Gesamtsieger wurde hier der Berliner Andreas Rodius. 

Argentinierin Arias Maira Yaqueline (MX TAKINO International Team) gewinnt mit neuem Streckenrekord – Katharina Rumpus Gesamtsiegerin des GERMAN INLINE CUP 2017

Bei den Damen gab es mit einem argentinischen Doppelsieg eine Überraschung. Die beiden Argentinierinnen Arias Maira Yaqueline und Berbel Alt Rocio gewinnen vor Sandrine Tas und Katharina Rumpus. Die Siegerin konnte darüber hinaus mit 01:06:38 einen neuen Streckenrekord bei den Damen aufstellen. Der fünfte Platz reichte Katharina Rumpus nach ihrem Sieg in Prag in der vergangenen Woche jedoch aus, um Gesamtsiegerin des diesjährigen GERMAN INLINE CUP zu werden. In der Kategorie Fitness gewann die Niederländerin Mirjam Fuchs. Als GIC Gesamtsiegerin konnte sich Sandy Dinort durchsetzen. 

Mit über 5.500 Teilnehmern konnte der Berliner Inline Marathon in diesem Jahr mehr Teilnehmer vermelden als im Vorjahr. Insgesamt starteten am heutigen Tag Inlineskater aus 67 Nationen. 

Ergebnisse BMW Berlin Marathon
Frauen:

1. Arias, Maira Yaqueline (MX TAKINO International Team) ARG 1:06:35 Stunden

2. Berbel Alt, Rocio (ARG) 1:06:38 Stunden

3. Tas, Sandrine, (Powerslide Matter) BEL 1:11:59 Stunden 

Männer:

1. Swings, Bart, (Powerslide Matter) BEL 58:42 Minuten

2. Peula, Patxi (EOSkates World Team) ESP 58:48 Minuten

3. Rijhnen, Felix (Powerslide Matter Team) GER 1:00:21 Stunden 

Gewinner des GERMAN INLINE CUP 2017

Kategorie Speed

Damen

1. Katharina Rumpus

2. Katja Ulbrich

3. Ana Odlazek 

Herren

1. Felix Rijhnen

2. Alexander Bastidas

3. Julien Levrard 

Kategorie Fitness

Damen

1. Sandy Dinort

2. Hana Duspivova

3. Joyce Rittel 

Herren

1. Andreas Rodius

2. Adam Augustyn

3. Marco Papajewski 

Über den GERMAN INLINE CUP

Das Besondere am GERMAN INLINE CUP ist die richtige Mischung aus Spitzen-, Breitensport und Lifestyle – darin liegt auch der langjährige Erfolg der Serie.