Inline Cups
19. Dezember 2014Der Grand Slam des Inline-Skatings bietet Spaß, Spannung und Abwechslung

Der GIC geht über Grenzen

Mit einem zusätzlichen Marathon auf dem Salzburgring und einem weiteren Rennen in der tschechischen Hauptstadt Prag wird der GIC zu einem GERMAN OPEN INLINE CUP mit insgesamt fünf Rennen. Weiterhin dabei sind 2015 der Halbmarathon und Marathon in Berlin sowie wieder ein Halbmarathon in Geisingen. Gefahren wird also in zwei attraktiven Metropolen, auf einer attraktiven... Weiter lesen ...

15. Dezember 2014Planungen für kommende Saison laufen

GIC Kalender 2015 erscheint mit überraschenden Neuerungen in Kürze

Neuerungen bei GERMAN INLINE CUP

Die Steuerungsgruppe des GERMAN INLINE CUP`s bestehend aus den Rennveranstaltern und der Iguana Deutschland arbeitet mit Hochdruck am GIC Kalender 2015. Die Inlineszene kann sich schon einmal auf einige Überraschungen gefasst machen. Noch vor den Feiertagen werden wir den neuen Kalender online stellen! Weiter lesen ...

01. Oktober 2014Nachlese zum 41. BMW BERLIN-MARATHON

Rekorde sind längst nicht alles...

Am Brandenburger Tor ist das Ziel fast erreicht

Zwei neue Streckenrekorde beim 41. BMW BERLIN-MARATHON Inlineskating. Damit sind die Zeiten endgültig vorbei, in denen bis zur Ziellinie taktiert wurde, um dann im finalen Zielsprint den Sieger zu bestimmen. „Ich wollte unbedingt den Streckenrekord knacken“, gesteht Bart Swings nach dem Rennen, der nach 58:10 Minuten im Ziel war. Der Belgier war auch im vergangenen Jahr als... Weiter lesen ...

28. September 2014BMW BERLIN-MARATHON 2014

Inlineskater schneller als jemals zuvor

Ein glücklicher Sieger - Bart Swings, BEL

Zwei fantastische neue Streckenrekorde ga es beim 41. BMW BERLIN-MARATHON Inlineskating. Der Belgier Bart Swings benötigte lediglich 58:10 Minuten bei seiner Siegesfahrt. Und auch Manon Kamminga (NED) stellte mit ihrer Zeit von 1:07:44 Stunden eine neue Bestzeit auf. Beide Skater gewannen das Rennen auch 2013. Bei strahlendem Sonnenschein feierten 5652 gemeldete Inlineskater... Weiter lesen ...

Search the GIC Website

Ranking SPEED

 

women

1. Sandrine Tas
2. Josie Hofmann
3. Katharina Rumpus

1000
980
970

men

1. Gary Hekman
2. Peter Michael
3. Alexander Bastidas

1000
980
970

Ranking FITNESS

 

women

1. Sandy Dinort
2. Martina Smutek
3. Neele Buchholz

1000
980
970

men

1. Andreas Rodius
2. Dainis Krauja
3. Lukas Mann

1000
980
970

GIC Calendar 2016

03.04. 2016    Berliner Halbmarathon
26.06. 2016    hella hamburg HM
14.08. 2016    Skate the Ring
18.09. 2016    LifeInline Praha
24.09. 2016    BERLIN MARATHON

GIC Reglement 2016

In den GIC Quick Rules 2016 findet ihr alle wichtigen Informationen über die Anmeldung, Startprozedere, Punktewertung und Preisverteilung. Wer es ganz genau wissen möchte, findet ausführliche Informationen im GIC-Rulebook 2016.

English Version