Inline Cups
25. September 2016Finale GERMAN INLINE CUP 2016 beim BMW BERLIN-MARATHON

Seriensieger Bart Swings und Manon Kamminga erneut ganz vorne

Das Podium der schnellsten Herren 2016

Zum vierten Mal in Folge siegte der Belgier Bart Swings beim BMW BERLIN-MARATHON Inlineskating. Und auch Manon Kamminga aus den Niederlanden stand zum dritten Mal ganz oben auf dem Podest. Bei perfekten sonnigen Bedingungen feierten 5.445 Inlineskater das 20-jährige Jubiläum des BMW BERLIN-MARATHON Inlineskating – angefeuert von 250.000 Zuschauern entlang der gesamten Strecke.

 

„Dieser Sieg ist sehr besonders für mich, ich habe zum ersten Mal im Massensprint gewonnen,“ erklärte Bart Swings... Weiter lesen ...

22. September 2016Stimmen der Auftaktpressekonferenz

20 Jahre Inlineskating beim BMW BERLIN-MARATHON

Finale GERMAN INLINE CUP 2016

Mit 5.445 Teilnehmern feiert der BMW BERLIN-MARATHON am Samstagnachmittag den Jubiläumsmarathon der Inlineskater. 1997 waren die Skater das erste Mal mit 446 Teilnehmern in Berlin mit von der Partie. 

 

Zwei Tage vor dem Start bot die Pressekonferenz der Inlineskater Ausblick auf das diesjährige Marathonrennen sowie die Anfänge vor 20 Jahren. Anlässlich des Jubiläums... Weiter lesen ...

19. September 2016Vierte Station des GERMAN INLINE CUP 2016

Katja Ulbrich & Alexander Bastidas die Sieger in Prag

Die Spitze des Herrenfeldes

Skaterinnen und Skater aus 13 Nationen haben sich heute in der tschechischen Hauptstadt über die 21 Kilometer-Distanz gemessen. Zum zweiten Mal fand eine Etappe des GERMAN INLINE CUP in der Stadt an der Moldau, die von der UNESCO als Weltkulturerbe eingetragen ist, statt. 

Rennverlauf Speed HerrenDas Rennen konnte Alexander Bastidas aus Venezuela (Pure Health Company... Weiter lesen ...

16. September 2016Rundkurs im zentralen Stadtteil Karlín

LIFEINLINE Prag: Viertes Rennen zum GERMAN INLINE CUP 2016

Start frei auf den Straßen der tschechischen Hauptstadt

Der knapp drei Kilometer lange Straßenkurs, der von mehreren architektonisch herausragenden und teilweise preisgekrönten Neubauten gesäumt ist, erlaubt es den Zuschauern das Rennen sehr gut und von Nahem verfolgen zu können. Neben dem Hauptrennen, das auch als Finale des Tschechischen Pokals der Inline Speedskater ausgetragen wird, können Erwachsene zehn Kilometer und Kinder... Weiter lesen ...

14. August 2016Dritte Station des GERMAN INLINE CUP 2016

Deutsche Siege beim Rennen in Salzburg

Tolle Bedingungen auf dem Salzburgring

Bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen absolvierten die Skaterinnen und Skater die 10 Runden des Marathons bei perfekten Verhältnissen. Der längere Anstieg von etwa 30m auf dem zweiten Drittel der Runde hat insbesondere die Fitnessskater gefordert, diese wurden danach aber, ebenso wie das internationale Feld der Eliteskater, mit einer langen Abfahrt belohnt.... Weiter lesen ...

Search the GIC Website

Ranking SPEED

 

women

1. Katja Ulbrich
2. Claudia Henneken
3. Karolina Kierzkowski

4006
3982
3844

men

1. Tobias Hecht
2. Ondrej Suchy
3. Pawel Ciezki

3992
3840
3833

Ranking FITNESS

 

women

1. Kathrin Radtke
2. Anne-Marie Prigge
3. Parvaneh Ghassemi

3824
3820
3593

men

1. Andreas Rodius
2. Guido Schreiner
3. Martin Nann

4042
3922
3648

GIC Calendar 2016

03.04. 2016    Berliner Halbmarathon
26.06. 2016    hella hamburg HM
14.08. 2016    Skate the Ring
18.09. 2016    LifeInline Praha
24.09. 2016    BERLIN MARATHON

GIC Reglement 2016

In den GIC Quick Rules 2016 findet ihr alle wichtigen Informationen über die Anmeldung, Startprozedere, Punktewertung und Preisverteilung. Wer es ganz genau wissen möchte, findet ausführliche Informationen im GIC-Rulebook 2016.

English Version